ENGLISCHES SPRACHKONZEPT

Sprachkonzept des Kinderladens "Wild Poppies"

(Basierend auf dem pädagogischen Konzept des Integrations- Kinderladens Wildblume).

Unser zweisprachiger Kinderladen "Wild Poppies" gehört zum Verein Integrations-Kinderladen "Wildblume" e.V. Unsere Eltern, wie auch zwei Erzieherinnen haben alle einen bilingualen Hintergrund, meistens durch englisch-deutsche Partnerschaft. Unser Sprachkonzept hat sich gemeinschaftlich, Eltern wie Erzieherinnen, aus persönlichen Erfahrungen und Vorstellungen, aus Befragung der Wissenschaft und anderer zweisprachig praktizierenden Institutionen und aus Kompromissen aller entwickelt.

Zusammen haben wir folgendes Konzept gefunden:


Eine Erzieherin ist muttersprachig Englisch und spricht nur Englisch. Eine Erzieherin ist muttersprachig Deutsch und spricht im Kinderladen Englisch und außerhalb des Kinderladens, z.B. wenn wir spazieren gehen, Deutsch. Des Weiteren spricht sie im Morgenkreis sowie bei der Vorschularbeit abwechselnd Englisch oder Deutsch.

Eine Erzieherin/Heilpädagogin spricht nur Deutsch. Leiterin, Honorarkräfte, ein Zivildienstleistender, oder Praktikant/in sprechen immer Deutsch, sollten aber Englisch verstehen.

Die Teamsprache der Erzieher/innen und anderen Betreuungskräften ist Englisch. Alle Angebote wie Singen, Vorlesen, Kassetten hören, Fingerspiele werden abwechselnd in Englisch und Deutsch angeboten (50:50), wie hauptsächlich vormittags zum ´Morgenkreis´ oder zur ´Ruhe und Schlafphase´ nach dem Mittagessen.

Ganz wichtig bei der Suche nach diesem gemeinsamen Konzept war uns, dass die Kinder sich in beiden Sprachen zuhause fühlen können, dass sie Wurzeln bekommen in beiden Sprachkreisen, dass sie eine Brücke bekommen zu den kulturellen Hintergründen beider Elternteile und dass wir keine künstliche Sprachinsel entwerfen, sondern ein Konzept haben, was von allen gerne gelebt wird.